Nachdem es in den letzten Monaten und durch die Sommerpause etwas still um meinen Blog geworden war, bin ich im Oktober endlich wieder richtig durchgestartet. Ich bin vollauf motiviert und habe in diesem Monat mehr Beiträge veröffentlicht, als in den letzten drei Monaten zusammen. Endlich befinden sich darunter auch wieder Rezensionen.

GELESENES

Fallensteller von Saša Stanišić hatte ich im September beendet und erst gestern noch rezensiert. Wie es mir gefallen hat, kannst du hier lesen. Im Oktober habe ich dann aus der Krimireihe Flavia de Luce von Alan Bradley den ersten Band Mord im Gurkenbeet beendet und rezensiert. Das Buch ist echt toll für Zwischendurch, sodass ich bestimmt mal zu dem ein oder anderen Folgeband greifen werde.

Darüber hinaus habe ich von Harper Lee Gehe hin, stelle einen Wächter gelesen. Das Buch konnte mich nicht ganz für sich gewinnen. Dabei zählt Wer die Nachtigall stört definitiv zur Riege meiner Lieblingbücher. Total begeistern konnte mich dagegen Die Insel der besonderen Kinder von Ransom Riggs. Ein wunderbares Buch! Ich habe es schon oft gesagt, aber kann mich nur wiederholen: Es ist eine Mischung aus Alice im Wunderland und Peter Pan, nur mit extra Gruselfaktor. Sehr zu empfehlen! Würde ich nicht bei der Buchmesseblues-Challenge mitmachen, die mit einem Buchkauf-Verbot einhergeht, hätte ich mir den Folgeband sicher schon gekauft. Jetzt muss ich warten. Das ist aber nicht so schlimm, denn in meinem Regal warten noch viele tolle Bücher auf mich und die Geschichte läuft mir ja nicht weg.

CHALLENGES

Premiere! Die Buchmesseblues-Challenge ist meine allererste Challenge, an der ich überhaupt teilnehme. Ich bin ganz euphorisch! Bei meiner Motivation kann ich bestimmt nach und nach das ein oder andere Buch abhaken. Was ich für die jeweiligen Aufgaben lesen möchte, habe ich schon festgelegt. Alles rund um die Challenge und meine Buchauswahl dazu, kannst du hier einsehen. Nimmst du auch an der Challenge teil?

KUNST

Mein erster Beitrag zum Thema Künstlerkunde behandelte Alexa Meade und ist lange her. Endlich habe ich die Reihe um einen zweiten Beitrag erweitert. Dieser bringt euch die Kunst von dem Künstlerduo Oda & King näher. Ihre Werke sind hyerrealistisch und wirklich sehenswert! Für meinen nächsten Beitrag dieser Art habe ich bereits einen Künstler auserkoren.

BLOGGIGES

Mit meinem Plan, aus dem Zitat der Woche ein Zitat des Monats zu machen, bin ich vollkommen zufrieden! Meine neuen wöchentlichen Beiträge sind stattdessen die Buchtastischen Zwischen-Gedanken. Mein letzter Beitrag dazu gewährt dir einen Einblick in den ersten Band Mord im Gurkenbeet der Reihe rund um Flavia de Luce. Diesen kannst du dir hier ansehen. Die Reihe macht mir unheimlich viel Spaß und ich freue mich, dass sich die liebe tarlucy vom Blog Ich lese bereits angeschlossen hat. Schon Morgen wird ein neuer Beitrag zu der Blogreihe erscheinen.

Ich werde weiter motiviert neue Beiträge veröffentlichen und freue mich auf den neuen Monat mit dir!

Advertisements