Die liebe Sarah hat mich in ihrem Blogbeitrag zu diesem Thema getaggt. Gerne gehe ich für euch auf jede der gestellten Fragen ein! Jedem der Lust hat, steht frei selbst auf die Fragen zu antworten – sei es ein eigener Blogbeitrag oder ein Kommentar hier. 🙂

1. Ein beliebtes Buch, dass du nicht mochtest:
Die Tintenherz-Reihe habe ich nie zu Ende bringen können. Ich mag die Ideen der Autorin, aber finde die Umsetzung leider gar nicht packend.

2. Ein bekanntes Buch, dass viele hassen, du aber magst:
Das ist wirklich schwierig. Zu Morgen ist leider auch noch ein Tag gibt es viele Kritiken, die ich so gar nicht gutheißen kann.

3. Ein Liebesdreieck, bei dem die Hauptperson mit der Person zusammenkommt, die du nicht mit der Hauptperson zusammenbringen wolltest oder ein OTP, das du nicht magst:
Mal abgesehen davon, das Ginny und Harry am Ende ein tolles, wenn auch zu erwartendes Paar sind, fand ich Harry und Cho im Vorfeld doch recht süß in ihren Schwärmereien. Irgendwie war es schade, dass sich die beiden immer selbst im Weg standen.
Ich finde aber vor allem, dass Katniss nicht zu Peeta, sondern zu Gale gehört hätte in der Trilogie Die Tribute von Panem. Bin ich allein mit dieser Meinung?

4. Ein (beliebtes) Genre, dass du nicht magst:
Ich lese keine Krimis und bin nie richtig in Versuchung gekommen, obwohl ich die Bücher Stieg Larssons beispielsweise sehr gern gelesen habe. Zuletzt habe ich Die Flüsse von London gelesen. Die Kombination mit Urbanfantasy ist wirklich super! Ein Fan reiner Krimis werde ich in absehbarer Zeit aber nicht.

5. Ein beliebter Charakter, den du nicht magst:
Ich weiß nicht, ob Peeta aus Die Tribute von Panem als beliebt gelten kann. Bekannt ist der Charakter jedenfalls und gefallen hat er mir nie.

6. Ein beliebter Autor, mit dem du irgendwie nicht klarkommst:
Cornelia Funke konnte mich leider nicht so überzeugen, weil ich ihren Erzählstil nicht wirklich spannend und daher wenig unterhaltend finde.
Tommy Jaud gefällt mir auch nicht. Seinem durchweg flachen Erzählstil kann ich nicht besonders viel abgewinnen.

7. Ein typisches Buchelement, dass du nicht mehr sehen kannst:
Liebes-Dreiecksbeziehungen finde ich inzwischen absolut schrecklich. Die Twilight-Reihe hat das besonders auf die Spitze getrieben, aber auch in Die Tribute von Panem wurde mit diesem Element gespielt und in zig anderen Büchern. So was nimmt mir inzwischen einfach nur noch die Lesefreude.

8. Eine beliebte Buchreihe, doch du hast kein Interesse, diese zu lesen:
The 100: Ich gucke mit Begeisterung die Serie, aber die Bücher auch noch zu lesen reizt mich nicht.
Shades of Grey: Ich habe den Film gesehen und der hat mir gar nicht gefallen. Natürlich ist das die landläufige Meinung zum Film, gerade derer, die die Bücher gelesen haben. Trotzdem habe ich durch den Film festgestellt, dass ich der Thematik generell nichts abgewinnen kann.

9. „Das Buch ist immer besser als der Film!“ heißt es, doch diese Filmadaption findest du besser als das Buch:
In der Regel lese ich erst ein Buch und schaue mir dann den entsprechenden Film an. Denn meist vergeht mir andersherum die Lust am Lesen, wenn ich die Handlung bereits kenne. Dadurch bleiben mir wenige Vergleichsmöglichkeiten. Ich kann jedoch sagen, dass die Serie Game of Thrones mit den Büchern phantastisch mithalten kann!

Advertisements