Wie du bestimmt mitbekommen hast, verwende ich bei meinen Rezensionen keine Sternebewertung. Es wird vielen Büchern nicht gerecht, wenn man sie in ein so engmaschiges System zwängt. Die Möglichkeit zu einer individuellen Beurteilung fehlt gänzlich. Dabei haben Bücher Stärken und Schwächen sowie jeder Leser seine persönlichen Ansichten.

Wer sich selbst mit Buchrezensionen auseinandersetzt, weiß sicher, wovon ich spreche.

Doch auch ich greife im Vorfeld oft auf dieses Bewertungssystem zurück, um mir bei der Vielfalt an Büchern einen Überblick zu verschaffen. Erst im nächsten Schritt widme ich mich den einzelnen Rezensionen.

Die Frage ist: Geht das besser?

Wie stehst du zu der Sternebewertung? Werden Rezensionen ohne eine solche Bewertung von dir übergangen? Könntest du dir eine andere Methode vorstellen und wenn ja, welche Punkte sind dir dabei besonders wichtig?

Ich freue mich auf deine Meinung zum Thema!

Follow my blog with Bloglovin

Advertisements